TraumaManagement® premium

Die Gründungsmitglieder des Produktnetzwerkes zum TraumaManagement® stellten sich die Frage nach einem präklinischen Versorgungsansatz unter Einbeziehung des Team-Resource-Managements für RettungsassistentInnen und NotärztInnen. Ziel ist die Optimierung der präklinischen Versorgung schwerstverletzter PatientInnen in Deutschland.
Nach ausführlicher Recherche zur präklinischen Traumaversorgung und der Analyse amerikanischer Schulungskonzepte wurde die Versorgungsrealität in Deutschland als kritisch betrachtet.
Im Ergebnis wurde ein Fortbildungskonzept als Produkt für die Anwendung im deutschen Rettungsdienstalltag daraus entwickelt und umgesetzt.

Pro Kurs ist die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt. Sollten Sie keinen Platz erhalten, informieren wir Sie gern über den nächsten geeigneten Termin.


Den aktuellen verbindlichen Stundenplan der TraumaManagement® premium-Lehrgänge finden Sie hier.


Für den dreitägigen Kurs bekommen Sie eine Bescheinigung über 32 Fortbildungsstunden ausgestellt, sowie bei erfolgreicher Teilnahme das Zertifikat "TraumaManager", das nach vier Jahren rezertifiziert werden muss.

Inklusive Mittagsverpflegung und einem Exemplar des "Trauma-Buch" des S+K-Verlags kostet der Lehrgang

- für Rettungsassistenten/-innen € 550,00
- für Notärzte/-innen € 650,00

Alle Termine finden Sie hier.

Anmeldung per Fax an 040 - 44 36 82 oder per Mail an info@TraumaManagement.net

Als offizielles Lehrbuch bekommt jede(r) TeilnehmerIn des Lehrgangs TraumaManagement® premium ein Exemplar des "Trauma-Buch" des S+K-Verlags zur Verfügung gestellt.


Mit einem Klick auf das Cover des Buches kommen Sie direkt zum Online-Shop des S+K-Verlags.

premium

Intensiv lernen:

Drei Schulungstage für RettungsassistentInnen und NotärztInnen und nur vier Teilnehmer pro TraumaInstruktorIn.

Passgenau anwenden:

Das Training ist auf die speziellen
Gegebenheiten im deutschen Rettungswesen zugeschnitten.

Teamdynamik entwickeln:

Jedes Teammitglied nimmt eine spezifische Aufgabe wahr, alle Maßnahmen greifen ineinander und führen zur optimierten Patientenversorgung.

Qualität gewährleisten:

Das Training ist zertifiziert nach ISO 9001:2000 und DVWO-Qualitätsmodell (Dachverband der Weiterbildungs-organisationen e.V.). Die Teilnahmebescheinigung zum/zur TraumaManagerIn® ist vier Jahre gültig. Die Rezertifizierung erfolgt in eigenen Kursen.

Langfristig profitieren:

Die TeilnehmerInnen erhalten zeitlich unbegrenzten Zugriff auf aktuelle Fachinformationen und Downloads im geschützen Bereich unserer Webseite.

Info-Hotline 040 - 41 44 96 36